In Ratgeber

Wie bereite ich Matcha Tee ohne Besen zu?

Gibt es eine Möglichkeit Matcha Tee ohne dem berühmten kleinen Bambusbesen zuzubereiten? Oder ist es erforderlich einen Besen zur Zubereitung zu kaufen? Mit dieser Frage beschäftigen wir uns in diesem Artikel.

Möglichkeiten zur Matcha Zubereitung ohne Besen

Es gibt mehrere Möglichkeiten Matcha Tee ohne Besen zuzubereiten. Dazu sind nur wenige Dinge notwendig, die man oftmals so oder so zuhause hat. Sollte man jedoch regelmäßig Matcha Tee zubereiten, so sollte man über die Anschaffung eines Matcha Bambusbesen nachdenken, da dieser einige Vorteile mit sich bringt.

Was du brauchst:

  • Eine Waage oder ähnliches um das Matcha Pulver zu dosieren
  • Einen Becher, eine Tasse oder ein ähnliches Gefäß
  • Etwas, um den leckeren Matcha Tee aufzuschäumen2
  • Wichtig: Je besser die Qualität des Matcha Pulvers, desto besser geht er zum aufschäumen

Wie du vorgehst:

Als erstes solltest du die Tasse oder den Becher bereitstellen. Anschließend Gießt du die gewünschte menge an heißem Wasser in das Gefäß (Achte darauf, dass die Temperatur des Wassers 80 Grad nicht überschreitet).
Nun kannst du langsam das Matcha Pulver in das Gefäß mischen, während du mit einem Löffel oder einer Gabel umrührst. Rühre nun so lange um, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind und sich der berühmte Matcha Schaum bildet. Dann ist dein Matcha Tee verzehr bereit und hoffentlich genau so gut wie mit Besen.

Was noch zum Aufschäumen von Matcha Tee verwendet werden kann

Weiteres kann man einen Milchaufschäumer verwenden um den Matcha klümpchenfrei zuzubereiten. Hat man keinen Milchaufschäumer zur Hand, gibt es natürlich noch weitere Möglichkeiten den Matcha fein anzurichten. Zum Beispiel kann man einen kleinen Schneebesen verwenden. Dabei rührt man das Matcha Pulver mit Heißem Wasser so lange zusammen bis der typische Matcha-Schaum entsteht. Dann ist der Matcha Genuss bereit.

Matcha ohne Bambusbesen vs mit Besen

Gibt es nun einen großen Unterschied zwischen der Zubereitung der beiden Varianten? Sollte ich nun meinen Matcha Tee mit Besen oder ohne Besen zubereiten? Naja, das kommt darauf an! Wir von Happy Matcha lieben die Zubereitung mit dem kleinen Bambusbesen und verwenden diesen auch sehr häufig, jedoch hat man diesen Besen nicht immer zur Hand. Die Zubereitung ohne Besen funktioniert meist genau so gut wie mit Besen, deshalb ist es gar nicht Schlimm, sollte man mal keinen Matcha Besen zur Hand haben. Wenn der Genuss von deinem Matcha Tee aber auch fast schon zu einem Täglichen Ritual gehört und du ein wahrer Matcha Genießer bist, so empfehlen wir dir einen Matcha Besen und eine passende Matcha Schale zu kaufen. 😉

Warum der Besen die beste Wahl ist

Üblicherweise verwendet man immer den Matcha Besen um einen besonderes feinen Schaum zu erzeugen. Zudem hat der Matcha Besen eine lange Tradition und darf bei jedem Matcha-Liebhaber nicht fehlen. Zusammen mit dem Matcha Besen under Matcha Schale lässt sich die Zubereitung in ein Magisches Ritual verwandel. So schmeckt der Matcha Tee gleich noch viel besser – auch ohne Besen!

Matcha Tee ohne Besen zubereiten: Fazit

Viele trinken Matcha Tee ohne Besen. Dabei vergessen viele den Tee aufzuschäumen und das Genuss Erlebnis leidet. Um das beste Geschmackserlebnis zu haben, sollte man das Matcha Pulver stets aufschäumen. Mit oder ohne Besen.

Die Zubereitung von Matcha ohne Besen infografisch dargestellt.
Die Zubereitung von Matcha Tee ohne Besen.

Folge uns und erfahre als erstes von unseren neuen Matcha Rezepten

FACEBOOK    INSTAGRAM    PINTEREST    YOUTUBE

Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

0

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen