In Ratgeber

Genmaicha: Die japanische Grüntee Zubereitung mit Reis

In Japan ist Genmaicha ein sehr beliebter Grüntee. Die Zubereitung mit geröstetem Reis gibt dem Tee einen besonderen Geschmack und macht ihn zu einem echten Erlebnis. Wir zeigen dir in diesem Artikel, wie du Genmaicha ganz einfach zubereitest. Probiere es doch mal aus!

Das wichtigste auf einen Blick:

  • Genmaicha ist eine japanische Grüntee Zubereitung mit ReisN
  • Genmaicha schmeckt leicht nussig und ist ein sehr erfrischender Tee
  • Den Tee kannst du ganz einfach zu Hause zubereiten und genießen

 

Wirkung des Reistee

Der Reis in Genmaicha Tee enthält viele Ballaststoffe und soll daher sehr gesund sein. Zudem wirkt der Tee entwässernd und ist daher ein idealer Begleiter für eine Diät. Auch für Sportler ist der Tee sehr geeignet, da er die Flüssigkeitsbilanz ausgleicht.

Folgende positiven Eigenschaften werden dem Tee zugesprochen:

  • reinigt den Darm
  • reguliert die Verdauung
  • ist entwässernd
  • hilft beim Abnehmen
  • ausgleichende Wirkung auf den Körper

Reistee als alternative zu Kaffee

Viele Menschen trinken Reistee als Alternative zu Kaffee. Denn im Gegensatz zu Kaffee enthält der Tee kein Koffein und ist daher ideal für diejenigen, die auf ihren Koffeinkonsum achten möchten. Zudem ist der Tee sehr erfrischend und hat einen leicht nussigen Geschmack, der viele Menschen begeistert. Während Kaffee eher anregend wirkt, soll Reistee entspannend und ausgleichend auf den Körper wirken. Trotzdem solltest du nicht zu viel Tee trinken, da er sonst die Wirkung von Koffein entfaltet und zu Unruhe führen kann. Durch das

Wie schmeckt Genmaicha Tee?

Genmaicha Tee hat einen sehr typischen, leicht nussigen Geschmack. Durch die Röstung des Reises bekommt der Tee eine ganz besondere Note. Der Tee ist sehr erfrischend und kann sowohl heiß als auch kalt genossen werden. Anders als bei anderen Grüntee Sorten, schmeckt Genmaicha auch sehr gut mit etwas Milch. Von vielen wird der Geschmack auch als angenehm und nicht zu bitter empfunden.

Die Qualität von Genmaicha Tee

Wenn du Genmaicha Tee kaufen möchtest, solltest du auf eine gute Qualität achten. Achte darauf, dass der Tee möglichst frisch ist und keine Zusätze enthält. Genmaicha Tee sollte ausschließlich aus Grüntee und Reis bestehen. Wenn du den Tee selbst zubereitest, kannst du sicher sein, dass er keine Zusätze enthält und du weißt genau, was drin ist. Beim Kauf von Genmaicha Tee solltest du auch darauf achten, dass der Reis möglichst hell ist. Denn je heller der Reis, desto besser ist die Qualität des Tees. Die Bio Variante ist hierbei die beste Wahl.

Zubereitung des Tees

Was wird benötigst?

Für die Zubereitung von Genmaicha Tee benötigst du nur wenige Zutaten. Neben dem Grüntee und dem Reis, brauchst du nur noch etwas Wasser. Natürlich kannst du den Tee auch mit Milch zubereiten, wenn dir der Geschmack zusagt.

Zutaten:

  • Grüner Tee (Sencha)
  • Brauner Reis
  • Wasser oder Milch (optional)

Anleitung:

Die Zubereitung von Genmaicha Tee ist denkbar einfach und schnell erledigt. Zuerst musst du den Reis in einer Pfanne ohne Öl anrösten, bis er leicht braun wird. Dann wird der Reis mit dem Grüntee in einen Teebeutel gegeben und mit kochendem Wasser übergossen. Lass den Tee ca. fünf Minuten ziehen – Fertig.

Häufig Frage zu Genmaicha Tee

Ist Genmaicha Tee gesund?

Der Tee enthält viele Ballaststoffe und soll daher sehr gesund sein. Das besondere an Genmaicha Tee ist, dass er neben den Ballaststoffen auch entwässernd und regulierend auf den Körper wirken kann.

Was ist der Unterschied zwischen Genmaicha und Sencha Tee?

Der Hauptunterschied zwischen Genmaicha und Sencha Tee ist, dass Genmaicha Tee den Reis enthält. Reis verleiht dem Tee eine ganz besondere Note und macht ihn auch etwas nussiger im Geschmack. Sencha Tee ist eine ganz normale Grüntee Sorte, die ohne Reis auskommt. Genmaicha Tee ist also eine besondere Zubereitungsart von Grüntee, bei der der Reis mitgeröstet wird.

Enthält Genmaicha Koffein?

Genmaicha Tee enthält in der Regel kein bis wenig Koffein. Da der Reis mitgeröstet wird, entzieht er dem Tee das Koffein. Genmaicha Tee ist daher ideal für diejenigen, die auf ihren Koffeinkonsum achten möchten. Eine geringe Menge Koffein kann durch den Grüntee dennoch vorhanden sein.

Ist Genmaicha Tee vegan?

Genmaicha Tee ist in der Regel vegan. Auch wenn es ab und an Grünteesorten gibt, die mit Honig aromatisiert sind, so ist dies bei Genmaicha Tee nicht der Fall. Du kannst also bedenkenlos Genmaicha Tee trinken, wenn du vegan bist.

Was ist der Unterschied zwischen Genmaicha und Bancha Tee?

Der größte Unterschied zwischen Genmaicha und Bancha Tee ist, dass Bancha Tee meistens etwas billiger ist. Bancha Tee wird aus älteren Teeblättern hergestellt und hat daher einen weniger intensiven Geschmack. Genmaicha Tee enthält außerdem den Reis, was ihn etwas nussiger macht.

Ist Genmaicha Tee glutenfrei?

Ja, Genmaicha Tee ist glutenfrei. Reis ist ein Glutenfreier Getreide und daher ist auch Genmaicha Tee glutenfrei. Du kannst also bedenkenlos Genmaicha Tee trinken, auch wenn du eine Glutenunverträglichkeit hast. Bei Unsicherheiten, frag am besten deinen Arzt oder Ernährungsberater.

Folge uns und erfahre als erstes von unseren neuen Matcha Rezepten

FACEBOOK    INSTAGRAM    PINTEREST    YOUTUBE

Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen